Fahrstrasse - Odes Modellbau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MoBa Tipps > Arduino

Hier ein Beispiel für eine Fahrstrasse mit diversen Funktionen, hier erstmal im Überblick:

Auslöser                      Tastendruck
Bahnhofsansage           Die Ansage wird abgespielt (MP3)
Ausfahrsignal               Das Fahrsignal stellt von rot auf grün um
Abfahrt                        Der Zug fährt los (über 3 Stufen)
Ausfahrsignal               Wechselt zurück auf rot
Stopp                          Der Zug hält über die 3 Stufen wieder an (Taste, später Lichtschranke auf der Anlage)

Inzwischen hab ich übrigens immer zuerst eine einfach Aufliestung der Arbeiten aufgeführt, die ich umsetzen möchte. Wie hab ich das nun umgesetzt:

Als erstes die Hartware:

  • Arduino Uno

  • MP3 Player (Arduino Tauglich)

  • Arduino Relais

  • Taster und Kleinkram


Die if Abfrage zum Taster ist eine der ersten Arduino Übungen, die man so programiert, diese hab ich allerdings um eine Abfrage erweitert. Ich frag als nächstes den Zustand des Relais ab, dies um den loop nur dann zu starten, wenn der Zug nicht schon fährt! Wird der Taster gedrückt UND liegt noch kein Fahrstrom an, dann wird der loop gestartet. Die Abfragen kann man übrigens auch mit einem & verknüpfen, es gibt wieder viele Varianten.

Anschliessend nimmt alles seinen Lauf, das MP3 wird abgespielt, danach die Ampel auf grün gesetzt (auch hier kann über ein Relais ein anderes Fahrsignal gesteuert werden), und die drei Relais werden durchgeschalten (an jedem liegt etwas mehr Spannung an), so beschleunigt der Zug.

Wir der zweite Taster gedrückt, wird wiederum eine Doppelabfrage gestartet (ist der Taster 2 gedrückt und liegt Fahrspannung an am Relais?). Trifft dies zu, stoppt der Zug über die drei Relaisstufen ab. Später wird hier eine Lichtschranke für den Taster ersetzten.

Hier nun das Video zum Probeaufbau.

 


Und so sieht das Schaltschema aus


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü